Hersteller
Verfügbarkeit

ZubehörTaschen / Schutzhüllen

Dampfer Tasche und Etui: Sicherer Transport von E-Zigarette und Zubehör

Wer mit seiner E-Zigarette unterwegs ist, sollte stets Vorsicht walten lassen. Empfindliche Glastanks oder Plastikteile können Beschädigungen davontragen, wenn beim Transport nicht auf genügend Sicherheit geachtet wird. Um diese zu gewährleisten, empfehlen sich Dampfertasche bzw. E-Zigarette Tasche und Etuis, die in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen erhältlich sind.

Stoßfeste und wohlsortierte E-Zigarette Dampfer Tasche: Das Etui

Das E-Zigarette Etui dürfte die am weitesten verbreitete Form der Aufbewahrung für E-Zigaretten sein. Der Grund: Neben einzelnen E-Zigarette Modellen und reichlich Zubehör, finden selbst komplette E-Zigarette Startersets in einem großen Etui ausreichend Platz. In den meisten Etuis für E-Zigaretten werden die einzelnen Komponenten in kleinen, eingearbeiteten Täschchen oder mittels Gummiband fixiert, damit während des Transports nichts durcheinander gerät. Der Nachteil des Etuis liegt darin, dass es in den meisten Fällen auf die Abmessungen einer bestimmten E-Zigarette hin ausgelegt ist. 

Einige Hersteller bieten jedoch auch größere, universell einsetzbare E-Zigaretten Etuis an, in denen gleich mehrere Verdampfer unterschiedlicher Größen, Akkus, Ersatz E-Liquid in Flaschen und Akkuträger Platz finden. So lässt sich auch die komplette Dampfausrüstung für Kurztrips und längere Reisen sicher und ordentlich verstauen.

E-Zigaretten Etuis eignen sich vor allem für Anfänger, da alle benötigten Komponenten übersichtlich untergebracht werden können und sie meist im Einsteigerset mit enthalten sind. Etuis für E-Zigaretten sind zumeist sehr stoßfest ausgelegt, was etwaigen Beschädigungen beim Transport der E-Zigarette vorbeugt. Als Anbieter kommen hier natürlich bevorzugt die Hersteller der jeweiligen E-Zigarette infrage.

Die Dampfertasche: Alles am Mann

Wenn gleich das komplette Dampfsortiment mit auf Reisen gehen soll oder einfach nur ein sicherer und zugleich stilvoller Aufbewahrungsort benötigt wird, empfehlen sich die deutlich größeren Dampfertaschen. Diese sind, je nach Auslegung, in verschiedene Bereiche für größere und kleinere Komponenten (z. B. Akkuträger und Ersatz Verdampferköpfe) unterteilt. Für Verdampfer finden sich meist Fixierungen verschiedener Größen, um einen sicheren Transport zu gewährleisten.

Meist sind es erfahrene Dampfer, die auf die größeren Dampfertaschen zurückgreifen, denn hier lassen sich gleich mehrere Kombinationen aus Akkus bzw. Akkuträgern und Verdampfern mitführen. Gerade Selbstwickler finden in den großzügigen Dampfertaschen ausreichend Stauraum für ordentlich Selbstwickel-Zubehör. Das gilt sowohl für Reisen als auch den nächsten Besuch bei einem Dampferstammtisch. 

Folgsam an der Leine: Dampferbänder

Wer seine Lieblingsdampfe immer griffbereit haben, sie aber nicht in Hemd-, Hosen- oder Jackentasche verstauen möchte oder kann, der nimmt sie eben an die Leine. Dampferbänder werden meist über ein der E-Zigarette angepasstes Gewinde fixiert und können dann - stets griffbereit - um den Hals getragen werden. Umhängebänder sollten, wenn möglich, vom gleichen Hersteller wie die E-Zigarette stammen, da diese meist an die jeweiligen Modelle angepasst sind. Gerade beim Transport relativ schwerer Akkuträger ist eine stabile Fixierung besonders wichtig.

Mehr Infos...
Nach oben