Hersteller
Verfügbarkeit

HerstellerReemtsma (Von ERL)

Die Firma VON ERL. ist eine der wenigen E-Zigaretten-Hersteller mit Sitz in Österreich. Dafür sind die Firmengründer jedoch besonders leidenschaftliche Dampfer und - vor allem - 'vom Fach': Das Unternehmen entstand als Geschäftszweig eines österreichischen Herstellers für Medizintechnik.

VON ERL. versteht sich als ein Produktionsunternehmen, dessen zukunftsweisenden E-Zigaretten, Cigalikes und Akkuträger von besonders hoher Qualität und gelebter Leidenschaft für das Dampfen 'made in Austria' zeugen sollen.

Ein perfektes Umsteigergerät - mit Lob von allen SocialMedia-Kanälen, vor allem von den einschlägigen YouTubern, und natürlich den Konsumenten - hat VON ERL. mit seiner My. auf den Markt gebracht. Diese superkompakte Cigalike ist nicht viel größer als zwei nebeneinandergelegte Zigaretten. Zudem verbindet sie weitere positive Aspekte, die eine E-Zigarette erfüllen muss, damit sie Dampfer-Anfängern den Umstieg von der Tabakzigarette zur E-Zigarette möglichst unkompliziert macht: Als Backendampfgerät ahmt sie den Zug an einer Tabakzigarette perfekt nach, es wird ein moderates Dampfergebnis erreicht, der Geschmack kommt dabei jedoch voll zur Geltung und macht das Dampfen mit der My. VON ERL. zum reinsten Vergnügen. Mit dem verbauten, leistungsstarken Akku kommt man zudem locker über den Tag.

Das Geniale an der My. VON ERL. E-Zigarette sind die vorgefüllten Liquidpods mit integriertem Mundstück, die wirklich leicht auszutauschen sind. VON ERL. bietet dazu eine umfangreiche Auswahl an Geschmacksrichtungen - in drei verschiedenen Nikotinstärken - von Tabak über fruchtig bis hin zu mentholig-frisch, sodass für jede Geschmacksvorliebe etwas geboten wird.

Mit ein wenig Geschick ist es sogar möglich die leeren VON ERL. Liquidpods im Doityourself-Verfahren nachzufüllen. Für diejenigen unter Ihnen, die sich nicht immer Nachschub an Liquid-Pods besorgen können oder wollen oder die auch Liquids anderer Hersteller oder selbst gemischte eLiquids in der My. dampfen wollen, empfiehlt es sich bei YouTube nach Videoanleitungen zu suchen, in denen das Nachfüllen der Pods detailliert erklärt wird.

Mehr Infos...
Nach oben