Dampfer-Lexikon der Fachbegriffe | Buchstabe H


| # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |


     

  • Haben-Will-Virus
    Der Haben-Will-Virus (Abkürzung HWV) ist ein sehr weit verbreiteter Virus, der nahezu alle Dampfer befällt. Deutliche Symptome sind das ständige Hinzukaufen von neuen E-Zigaretten und deren Bestandteile und Zubehörteile (wie Akkuträger, Verdampfer, Drip Tips, Liquids). Ausgelöst wird der Virus durch Berichte über neue Produkte von Freunden oder Bekannten, durch Dampfertreffs, Dampfermessen, den Besuch von Shops oder durch das Ansehen von Produktvideos auf YouTube. Ein wirksames Gegenmittel ist zur Zeit noch nicht bekannt. Der Ausbruch des Haben-Will-Virus macht sich unter anderen in der Haushaltskasse und in verminderter Zeit für andere soziale Aktivitäten bemerkbar.
    Entstanden ist dieser Virus wahrscheinlich durch die Tatsache, dass ehemalige Raucher nun soviel Geld einsparen, dass sie dies nun ohne Gewissensbisse in ihr neues Hobby investieren wollen.
  •  

  • Heizwendel
    Die Heizwendel ist der wichtigste Teil des Verdampfers und besteht aus einem Wickeldraht (erhältlich in verschiedenen Materialien und Stärken), der meistens mittels einer Wickelhilfe zu einer Spule aufgewickelt wird. Durch diese Spule wird dann zum Beispiel eine Silikatschnur oder organische Watte als Docht gezogen, die das Liquid im Verdampfer zu der Wicklung bringt und das Liquid dort verdampfen lässt. Durch das Liquid wird die Heizwendel gleichzeitig gekühlt, so dass ein Verbrennen des Liquids vermieden wird.
    Länge und Material des Wickeldrahtes bestimmen bei der fertigen Heizwendel den Widerstand, der in der Einheit Ohm angegeben wird. Hat die fertige Wicklung mehr als 1 Ohm spricht man vom traditionellen Dampfen, bei Werten unter 1 Ohm von Sub-Ohm Dampfen. In der Regel entsteht beim traditionellen Dampfen mehr Geschmack und weniger Dampf, beim Sub-Ohm Dampfen weniger Geschmack und mehr Dampf. Die Wahl des Liquidträgers beeinflusst den Liquidnachfluss zu der Heizwendel und trägt ebenfalls zum erzeugten Geschmack und der erzeugten Dampfmenge bei.
  •  

  • HWV
    HWV ist die Abkürzung für Haben-Will-Virus.
  •  

  • Hybrid
    Als Hybrid werden E-Zigaretten bezeichnet, bei denen der Akkuträger und der Verdampfer eine Einheit bilden, die nicht getrennt werden kann. Eine weitere Bezeichnung für Hybriden ist All-in-One. Ein Vorteil dieser Geräte ist, dass der Verdampfer (meistens) nicht über den Akkuträger hinaus steht: Die Hybriden sind dadurch meistens kompakter, als die Kombination aus einem einzelnen Akkuträger mit einem aufgeschraubten Verdampfer, wodurch sie sich leichter in der Hosentasche transportieren lassen. Ein Nachteil von Hybriden, die nicht über einen austauschbaren Akku verfügen ist, dass (zumindest) der Tank des Hybriden bei einem Defekt des Akkus mit entsorgt wird.
    Aktuell beliebte Hybriden sind zum Beispiel die Lynden Vox (mit runder Bauform), die Aspire Gusto Mini und die Joyetech eGo AIO Pro Box.

Nach oben