Dampfer-Lexikon der Fachbegriffe | Buchstabe B


| # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |


     

  • Backendampfen
    Als Backendampfen wird die Dampftechnik bezeichnet, die nahezu jedem Raucher von Tabakzigaretten bekannt sein dürfte: Der Dampf wird in den Mund gezogen, dort gesammelt und dann in die Lunge inhaliert. Im Englischen wird diese Technik auch Mouth To Lung (Abkürzung M2L) genannt. Backendampfen hat also nichts mit dem "Paffen" bei normalen Tabakzigaretten zu tun!
    Beim Backendampfen kann sich der Geschmack des Liquids besonders gut entfalten: Ist der Dampf im Mund und wird durch Öffnen des Mundes in die Lungen inhaliert, reichert er sich mit Sauerstoff an und wir empfinden den Geschmack beim Ausatmen als besonders intensiv. Eine ähnliche Technik wird auch von Weintestern verwendet, die den Wein im Mund mit Sauerstoff anreichern um besser den Geschmack zu erleben. Ohne zugesetzten Sauerstoff kann sich Geschmack also weniger entfalten.
  •  

  • Base
    Für den Begriff Base gibt es bei Dampfern zwei unterschiedliche Dinge, die gemeint sein könnten (und sich aus dem Kontext ergeben):
    Als Erstes wird das Verbindungsstück zwischen Akku / Akkuträger und Tank als Base bezeichnet. Der Verdampferkopf ist dann in der Base verschraubt.
    Als Zweites kann das Basisliquid gemeint sein, es wird dann Basis oder Base genannt.
  •  

  • Basis
    Das Basisliquid wird unter Dampfern auch umgangssprachlich Basis oder Base genannt.
  •  

  • Basisliquid
    Unter Basisliquid versteht man ein Liquid, welches noch nicht mit Aromen versehen wurde. Dieses kann dann - durch Hinzufügen von Aromen - zum Selber mischen von Liquids verwendet werden.
    Ist im Basisliquid auch Nikotin enthalten spricht man von einer Nikotinbasis, die oftmals auch in der Stärke angegeben wird: Eine Nikotinbasis mit 9 mg Nikotin wird daher auch 9er-Basis genannt. Ein Basisliquid ohne Nikotin wird als 0er-Basis bezeichnet.
  •  

  • BCC
    BCC ist die englische Abkürzung für Bottom Coil Clearomizer.
  •  

  • BDCC
    BDCC ist die englische Abkürzung für Bottom Dual Coil Clearomizer.
  •  

  • Bengs
    Bengs ist die Bezeichnung für einen Glasfaserdocht, der noch vor einiger Zeit sehr häufig von Dampfern als Docht für ihre Wicklungen verwendet wurden. Durch die Kapillarwirkung wird das Liquid zur Heizwendel transportiert. Ursprünglich wurde dieser Glasfaserdocht nicht für Dampfer, sondern für den Modellbau hergestellt.
    Für Dampfer ist es wichtig darauf zu achten, dass die Glasfaserschnüre keine Chemikalien enthalten. Heutzutage werden statt Glasfaserdochten andere Materialien - wie zum Beispiel Watte - verwendet.
  •  

  • Bottom Coil Clearomizer
    Als Bottom Coil Clearomizer bezeichnet man einen Verdampfer, der mit einem Tank ausgestattet ist, und bei dem die Verdampfereinheit unten im Boden sitzt und eine Wicklung hat.
  •  

  • Bottom Dual Coil Clearomizer
    Als Bottom Dual Coil Clearomizer bezeichnet man einen Verdampfer, der mit einem Tank ausgestattet ist, und bei dem die Verdampfereinheit unten im Boden sitzt und zwei Wicklungen hat.
  •  

  • Bottom Vertical Coil
    Als Bottom Vertical Coil bezeichnet man einen Verdampfer, bei dem die Verdampfereinheit unten im Boden des Tanks sitzt, und dessen Wicklung senkrecht verbaut ist.
  •  

  • BVC
    BVC ist die englische Abkürzung für Bottom Vertical Coil.

Nach oben